Navigation überspringen

Kinderbilder im Netz: Privatsphäre für kleine Persönlichkeiten.

Es handelt sich um eine vergangene Veranstaltung. Die Aufzeichnung des Expertengesprächs wird in Kürze an dieser Stelle zur Verfügung gestellt.

In Kalender eintragen
CANVA

Schnappschüsse und Videos von Kindern werden schnell auf Social Media Plattformen oder in Messenger-Chatgruppen hochgeladen.

Doch was gehört eigentlich in die Öffentlichkeit?

Wo sind die Grenzen erreicht?

Welche Daten werden wo gespeichert und womöglich weiterverwendet?

Auf diese und andere Fragen gibt es Antworten aus der Expert*innen-Runde. Mit dabei sind Sophie Pohle, Referentin der Koordinierungsstelle Kinderrechte des Deutschen Kinderhilfswerkes. Sie ist dort zuständig für Themen und Projekte im Bereich Kinderrechte in der digitalen Welt, Medienbildung sowie Kinder- und Jugendmedienschutz. Sara Flieder ist Kinderrechtsaktivistin und Social Media Expertin. Im November 2022 hat sie eine Petition zum Schutz von Kinderrechten auf Instagram gestartet, die in kurzer Zeit über 50.000 Unterschriften erreicht hat und im März an das Familienministerium übergeben wurde. Wiro Nestler studierte Rechtswissenschaften und Kriminologie, war zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kriminalwissenschaften und kümmert sich im LKA Hamburg um die Themen Prävention und Opferschutz.

Moderiert wurde das Gespräch von Nicole Ahles, freie Autorin beim Norddeutschen Rundfunk und Trainerin. Sie arbeitet seit über 25 Jahren für verschiedene Radio- und Fernsehsender.

 

Eine Zusammenfassung der Expertentipps gibt euch außerdem das während des Gesprächs mitgezeichnete Graphic Recording der Illustratorin Eli Breuing, welches ihr euch hier herunterladen könnt: