Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Herzlich willkommen

Unsere Behörde berät Sie in allen Fragen zum Datenschutz, unterstützt Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Informationszugangsrechte und hilft Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Rechte. Der HmbBfDI kontrolliert die Verwaltung und die Wirtschaft in Hamburg und hat für seine Prüfungen ungehinderten Zugang zu allen Behörden, datenverarbeitenden Firmen und Einrichtungen. Diese sind verpflichtet, auf seine Fragen zu antworten.
Prof. Dr. Johannes Caspar<br>Foto: Miguel Ferraz
Prof. Dr. Johannes Caspar
Foto: Miguel Ferraz

Aktuelle Meldungen

Stellungnahme des HmbBfDI zum Novellierungsentwurf Hamburgisches Verfassungsschutzgesetz

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat am 22. Juli 2019 eine Stellungnahme abgegeben zum Senatsdrucksachenentwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung von Vorschriften auf dem Gebiet des Verfassungsschutzrechts.

mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen finden sie hier.
English press releases are listed here.
13.02.2020

Grundrecht Datenschutz – große Nachfrage, lange Lieferzeit

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit legt seinen 28. Tätigkeitsbericht Datenschutz für das Berichtsjahr 2019 vor
10.02.2020

Einladung zur Pressekonferenz

Der HmbBfDI stellt am 13. Februar 2020 seinen 28. Tätigkeitsbericht Datenschutz 2019 vor
Unter dem Motto „Datenschutz der zwei Geschwindigkeiten?“ stellt Prof. Dr. Johannes Caspar, der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, seinen 28. Tätigkeitsbericht Datenschutz 2019 vor.
04.02.2020

Together for a better Internet

Neues medienpädagogisches Informationsangebot des HmbBfDI und Safer Internet Day 2020
Digitale Medien bilden einen wichtigen Teil in der Lebenswelt heutiger Kinder und Jugendlicher. Die Gefahr von Identitätsdiebstahl, Cyber-Mobbing und das Eingreifen in die politische und gesellschaftliche Meinungsbildung durch Soziale Medien sind längst Realität geworden. Die Aufklärung und die Förderung von Medien- und Datenschutzkompetenz stellen daher eine der wichtigsten Aufgaben der zukünftigen Gesellschaft dar: Nur durch Aufklärung und gezielte Bildungsmaßnahmen kann eine aktive und informierte Teilhabe an der Gesellschaft und Demokratie gelingen.